BEGEGNUNG MIT DER INDIANISCHEN KULTUR

 

Unser „Indianisches Camp“, zur Zeit bestehend aus: zwei Tipis, Feuerstellen und der Schwitzhütte, ist an einem wunderschönem Platz in Wald- und Moor Nähe gelegen (Seemoorweg, Wingst / Süderbusch), der an das Naturschutzgebiet rund um den Balksee grenzt. Er bietet viel Raum für intensive Naturbegegnungen.

 

Das Thema Indianer gibt es an jeder Schule und für die Kinder gibt es wohl nichts was spannender ist, als das hautnahe, authentische Erleben mit einem ’’echten Indianer’’ (dessen Ahnenreihe große Häuptlinge, Medizinmänner und Medizinfrauen hervorgebracht hat)

 

Das Projekt wird dem Alter der Kinder entsprechend abgestimmt, das heißt es müssen keine Englisch-Kenntnisse vorhanden sein.
( Lernen durch Erfahren und spüren, den Ansprüchen der verschiedenen Altersgruppen entsprechend )

 

DIE NATUR MIT IHREN ELEMENTEN UND LEBEWESEN SPÜREN, SOWIE MIT ACHTUNG UND RESPEKT ZU BEGEGNEN

 

Es geht darum, die indianische Kultur kennen zu lernen und die Natur wieder zu spüren und zu erleben.

  • dazu gehören die vier Elemente ( Erde, Feuer, Wasser, Luft ) und ihr Geist
  • die vier Himmelsrichtungen/Farben und ihren Geist (Medizinrad)
  • lernen, der Natur mit ihren Lebewesen mit Achtung und Respekt zu begegnen, da alles lebendig ist
  • das eigene Garen und Verzehren von Mahlzeiten (Kleinigkeiten) am Lagerfeuer im Tipi, oder draußen an der Feuerstelle
  • Kraft-Bemalung
  • Jagd-Zeremonien und Bogenschießübungen
  • das Kennenlernen verschiedener Rituale, Sagen und Gesänge
  • das eigene Krafttier/eigenen Namen finden
  • Gesprächsführung mit dem Talking-Stick
  • authentische Erklärungen der Pfeife, des Tipis, der Schwitzhütte, der Adlerfedern, der heiligen Kräuter, des Medizinrades
  • Stormy erzählt von seinem Volk, seiner Kultur in Vergangenheit und Heute
  • Genügend Zeit für die Beantwortung von Fragen

 

Preis für Schulklassen/Gruppen im Camp, mit Mahlzeit,

 

Zeitspanne ca.2,5 Stunden: pro Person 12,50 €, (ab 15 Personen)

 

Wenn es erwünscht ist, kommen wir auch gern in die Schulen (bzw. in die Klassen), um das Thema „Indianer“ an Projekttagen ganz authentisch zu beleben.
Der Preis, wenn wir in die Schule kommen (bzw. in den Unterricht kommen), wird mit der Schule individuell nach den Bedürfnissen und Aufwand verhandelt.

 

Da wir ebenfalls mit der Jugendherberge Wingst zusammen arbeiten, besteht auch hier die Möglichkeit dieses Gruppenangebot bei Anmeldung in der Herberge, als Kompletangebot im Rahmen einer Klassenfahrt zu buchen.

djh-wingst

 

 

DER WEG ZUM INNEREN FRIEDEN FÜHRT ÜBER RESPEKT UND ACHTUNG VOR MUTTER ERDE UND ALL IHREN LEBEWESEN

index-camp